Procani Schweiz - wer sind wir?

Vorstand Procani Schweiz - Hilfe für heimatlose Tiere

Präsidentin: Andrea Lehmann, Langrickenbach

Aktuarin: Christa Rinke, Aadorf
Kassierin: Simone Gerosa Keller, Wiesendangen

 

Dipl. Tierpflegerin: Nadine Grolimund, Rorbas

 

 

Im Sommer 2015 wurde Procani Schweiz durch Andrea Lehmann und zwei weiter Mitglieder gegründet.

Enstanden ist die Organisation als Partnerorganisation von Procani Osuna, Andalusien, woher auch der Name kommt.

 

Mittlerweile umfasst Procani Schweiz 15 Aktivmitglieder, welche sich immer wieder mit neuen Ideen für Spenden, als Pflegestellen, etc. etc. in den Verein einbringen und diesen am Laufen halten.

 

Die Namensgeberin Procani Osuna ist dabei ihre Station zu schliessen, weshalb der Verein aktuell das Tierheim APAMA Lucena unterstützt. Wir helfen mit Geldspenden für Futter, Kastrationen, Tierarztrechnungen und bei der Vermittlung der Tiere an liebevolle Lebensplätze.

 

Tierleid existiert jedoch nicht nur in Spanien, sondern leider weltweit - ja, auch bei uns in der Schweiz. Aus diesem Grund übernehmen wir auch Not-Felle von anderen Organisationen, welche dringend ein neues Dach über dem Kopf benötigen. Für uns spielt die Herkunft des Tieres keine Rolle - benötigt ein Tier Hilfe, so soll es diese bekommen und hoffentlich auch wieder eine schönes Daheim finden.

 

Gerne helfen wir auch bei der Vermittlung von Katzen. Aufgrund unserer Räumlichkeiten können wir jedoch zum heutigen Zeitpunkt keine Katzen bei uns aufnehmen.  

 

Procani Schweiz ist noch immer ein kleiner Verein und wir freuen uns nach wie vor über neue engagierte Vereinsmitglieder.


Seit der Entstehung von Procani Schweiz durften bereits 44 Hunde und 3 Katzen in einem neuen Daheim einziehen und werden heute von ihren Familien liebevoll umsorgt (siehe Happy Dogs, Happy Cats)

 

2015: 5 Tiere

2016: 14 Tiere

2017: 15 Tiere

2018: 13 Tiere (stand 30.09.2018)


Seit 2015 diverse Fahrten mit Hilfsgütern von der Schweiz nach Spanien und Hunden von Spanien in die Schweiz


Seit Sommer 2017 finanzielle Unterstützung von APAMA Lucena für Futter, medizinische Versorgung, Kastrationen sowie Vermittlung von Tieren (siehe Happy Dogs&Happy Cats)

Kurzfristig wurde auch einer kleinen Station in La Rambla finanzielle Unterstützung geboten. Die Vermittlungstiere dieser Station finden Sie deshalb ebenfalls auf unserer Seite.



2015-2017: Aufbau von Wind- und Sonnenschutz in der Station Osuna

Da Osuna aufgelöst wird, erfolgt keine finanzielle Unterstützung mehr. Weiterhin sind jedoch die noch verbliebenen Vermittlungstiere auf unserer Seite.



Spendenkonto: Zürcher Landbank AG, IBAN: CH70 0687 7705 0680 4140 0

Wir sind steuerbefreit und Sie können Ihre Spende von der Steuer abziehen!